Termine der nächsten Vereinsabende

Die Vorträge beginnen ab April um 19:00 Uhr



2. Juni:

   

5. Mai:

   

7. April:

   

3. März:

 

 

Prof. Dr. Hans Kloft, Bremen:

Jesus und das Geld - das Neue Testament als Quelle für Numismatiker

Mittwoch,

5. Februar:

 

 

Haus der Wissenschaft, gemeinsamer Vortrag mit dem Antikenkreis.

Professor Dr. Johannes Wienandt, Braunschweig:

Kaiser Konstantin und die Münzprägung im 4. Jahrhundert

7. Januar:

 

 

Heiko Donau, Bremen:

Die Münzrechte der Grafen von Hallermund in Hannover und Eldagsen

    2019

3. Dezember:

 

Weihnachtsauktion

5. November:

 

 

Wolfgang Pechstedt, Halle:

Bilinguale Münzen-Beispiele aus verschiedenen Epochen

1. Oktober:

 

 

Ulf Dräger, Halle:

Die Münzen im staufischen Outremer

3. September:

 2019

 

Dr. Manfred Mehl, Hamburg:

Der verschmähte Gulden

6. August:

2019

 

 

Frank-Jürgen Hentze, Bremen:

Hätten Sie's gewußt?

Wer erkennt die Münze? Münzbilder und Darstellungsformen von der Antike bis zur Neuzeit.

2. Juli:

2019

 

Prof. Dr. Sven Günther, Changchun (China):

Zwischen Skylla und Charybdis - Seefahrt, Seekrieg und Machtspiele auf römischen Münzen

4. Juni:

2019

 

Dr. Wofgang Steguweit, Gotha:

Die Medailleurin Heide Dobberkau

7. Mai:

2019

 

 Jahreshauptversammlung

 

2. April:

2019

 

 

 

 

 

Dagmar Tietjen, Hamburg:

Die ungleichen Vettern: Wilhelm, Nikolaus und Georg

Der Vortrag von Dagmar Tietjen muss leider ausfallen. Dafür haben Wir einen Vortrag von unserem Mitglied:

Ernst Günther Weber, Bremen:

Eine unveröffentlichte Münze der Safawiden

5. März:

2019

 

 Anne Karen Hentschel, Bremen:

Einblicke in verschiedene Techniken der Münz- und Medaillenherstellung

5. Februar:

 2019

 

Dr. Peter Ilisch, Münster:

Die Kölner Pfennige des 10. und 11. Jahrhunderts

8. Januar:

2019

 

Frank-Jürgen Hentze, Bremen:

Münzen von Alexander III und seinen Diadochen, Teil 4: Lysimachos

   

2018

4. Dezember:

2018

 

Weihnachts-Auktion

 

6. November:

2018

 

Ulf Dräger, Halle/Saale:

Chinesisches Geld

2. Oktober:

2018 

 

 Dr. Karola Hagemann und Dr. Robert Lehmann, Hannover:

"Kleinasien und die früheste lydische Münzprägung im Spiegel aktueller archäologischer Grabungen."

4. September:

2018

 

Dr. Manfred Mehl:

Prachtvolle Brakteaten und ihre Geschichte

7. August:

2018

 

Frank-Jürgen Hentze, Bremen:

Münzen von Alexander III und seinen Diadochen, Teil 3: Die Ptolemaier

3. Juli:

2018

 

Eckhard Schmidt, Bremen:

Byzantinische Münzen aus der inoffiziellen Münzstätte Chersonnesos

5. Juni:

2018

 

Dr. Christoph Stadler, Bremen:

Wissenschaftsgeschichte auf Münzen, Teil 3

1. Mai

2018:

 

 Dieser Termin fällt aus. KEINE Sitzung an diesem Termin!

 

3. April

2018:

 

Hans Hattermann, Oldenburg:

Geschichte und Numismatik der südafrikanischen Commonwealth-Staaten.

6. März

2018:

 

Dr. Peter Ilisch, Münster:

Die Münzprägung an der Nordseeküste vom 10. bis zum frühen 12. Jahrhundert.

6. Februar 2018:

 

Dr. Karola Hagemann, Hannover:

"Römische Münzen in Norddeutschland am Beispiel vom Römerlager Wilkenburg u. a."

2. Januar 2018:

 

 

Frank-Jürgen Hentze, Bremen:

"Münzen von Alexander III und seine Diadochen"

Teil 1: Makedonen und Seleukiden

 5. Dezember 2017:  

Weihnachts-Auktion

 

7. November 2017:

 

Dr. Burkhard Traeger:

Die Münzgeschichte des antiken Phliasia, des kleinsten Stadtstaates der Peloponnes.

3. Oktober 2017:

 

 

 

 

 

Dr. Robert Lehmann, Hannover:

Möglichkeiten und Grenzen moderner Münzanalysen - Beispiele und Innovationen

 

Es wird gezeigt, wie chemische Analysen helfen können, Ordnung in bisher wenig erforschte Münzsysteme zu bringen und Datierungshilfen zu liefern. Als Beispiele werden u. a. römisches Aes Grave, keltische Statere, hemische Mittelaltermünzen und Primitivgeld vorgestellt.

5. September 2017:

 

Dr. Sven Günther, Changchun (China):

Die antike Welt der Komik in Kombination aus Münzprägung und Vasen

1. August 2017:

 

 

Frank-Jürgen Hentze, Bremen:

"Pecunia non olet" oder Das lästige Bedürfnisgeld

Was kostet das Bedürfnis?

4. Juli

2017:

 

Prof. Dr. Hans Kloft, Bremen:

Geld– und Staatshaushalt Athens in der klassischen Epoche

6. Juni

2017:

 

 

 

 

 

 

Dr. Robert Lehmann, Hannover:

Neue Fälscherwerkstätten und ihre Folgen

 

Besonders aus dem Osten und Asien tauchen vermehrt hervorragende Fälschungen auf, welche vorgestellt und kriminalistische Spurensuche betrieben wird. Es werden aber auch immer neue einheimische Fälle bekannt, welche Deutschland als eine der hochwertigsten Fälschungsorte ausweist. Hierzu wird ein Überblick gegeben, Hinweise auf neue Fälle werden gerne aufgenommen und analysiert.

2. Mai

2017:

 

Christian Stoess, Berlin:

Der kurrheinische Münzverein

4. April

2017:

 

Nachtrag zur letzten Jahreshauptversammlung: Wahl des Schriftführers. Eventuell Kurzvorträge.

 

7. März

2017:

 

 

Dr. Peter Ilisch, Münster:

Die Münzprägung der Herzöge und Grafen in den Niederlanden und Nordwestdeutschland im 10. und 11. Jahrhundert

7. Februar 2017:

 

Dr. Christoph Stadler, Bremen:

Wissenschaftsgeschichte auf Münzen, Teil II

3. Januar 2017:

 

Frank-Jürgen Hentze, Bremen:

Zur Mythologie auf Münzen. Diskusionsrunde zu Herrn Hentzes Vorträgen des Jahres 2015.