Termine der nächsten Vereinsabende


4. Dezember:

   

6. November:

   

2. Oktober:

   

4. September:

 

 

Dr. Manfred Mehl:

Prachtvolle Brakteaten und ihre Geschichte

7. August:

   

3. Juli:

   

5. Juni:

   

1. Mai 2018:

   

3. April 2018:

 

-

6. März 2018:

 

 

Dr. Peter Ilisch, Münster:

Die Münzprägung an der Nordseeküste vom 10. bis zum frühen 12. Jahrhundert.

6. Februar 2018:

 

 

Dr. Karola Hagemann, Hannover:

"Römische Münzen in Norddeutschland am Beispiel vom Römerlager Wilkenburg u. a."

2. Januar 2018:

 

 

 

Frank-Jürgen Hentze, Bremen:

"Münzen von Alexander III und seine Diadochen"

Teil 1: Makedonen und Seleukiden

 5. Dezember 2017:   Weihnachts-Auktion

7. November 2017:

 

 

Dr. Burkhard Traeger:

Die Münzgeschichte des antiken Phliasia, des kleinsten Stadtstaates der Peloponnes.

3. Oktober 2017:

 

 

 

 

 

 

Dr. Robert Lehmann, Hannover:

Möglichkeiten und Grenzen moderner Münzanalysen - Beispiele und Innovationen

 

Es wird gezeigt, wie chemische Analysen helfen können, Ordnung in bisher wenig erforschte Münzsysteme zu bringen und Datierungshilfen zu liefern. Als Beispiele werden u. a. römisches Aes Grave, keltische Statere, hemische Mittelaltermünzen und Primitivgeld vorgestellt.

5. September 2017:

 

 

Dr. Sven Günther, Changchun (China):

Die antike Welt der Komik in Kombination aus Münzprägung und Vasen

1. August 2017:

 

 

 

Frank-Jürgen Hentze, Bremen:

"Pecunia non olet" oder Das lästige Bedürfnisgeld

Was kostet das Bedürfnis?

4. Juli 2017:

 

 

Prof. Dr. Hans Kloft, Bremen:

Geld– und Staatshaushalt Athens in der klassischen Epoche

6. Juni 2017:

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Robert Lehmann, Hannover:

Neue Fälscherwerkstätten und ihre Folgen

 

Besonders aus dem Osten und Asien tauchen vermehrt hervorragende Fälschungen auf, welche vorgestellt und kriminalistische Spurensuche betrieben wird. Es werden aber auch immer neue einheimische Fälle bekannt, welche Deutschland als eine der hochwertigsten Fälschungsorte ausweist. Hierzu wird ein Überblick gegeben, Hinweise auf neue Fälle werden gerne aufgenommen und analysiert.

2. Mai 2017:

 

 

Christian Stoess, Berlin:

Der kurrheinische Münzverein

4. April 2017:

  Nachtrag zur letzten Jahreshauptversammlung: Wahl des Schriftführers. Eventuell Kurzvorträge.

7. März 2017:

 

 

 

Dr. Peter Ilisch, Münster:

Die Münzprägung der Herzöge und Grafen in den Niederlanden und Nordwestdeutschland im 10. und 11. Jahrhundert

7. Februar 2017:

 

 

Dr. Christoph Stadler, Bremen:

Wissenschaftsgeschichte auf Münzen, Teil II

3. Januar 2017:

 

 

Frank-Jürgen Hentze, Bremen:

Zur Mythologie auf Münzen. Diskusionsrunde zu Herrn Hentzes Vorträgen des Jahres 2015.